keine angst vor indien – Multivisionsvortrag

Was – ihr wollt nach Indien reisen? Dann folgte aus dem Freundeskreis wenigstens ein Kopfschütteln, meistens aber ellenlange Bedenken. Nach einer viermonatigen Rundreise durch Indien leben wir nicht nur noch, wir haben auch eine ordentliche Portion Sehnsucht im Herzen nach diesem, in vielerlei Hinsicht, großen Land mitgebracht.

Und wir haben Indien so anders erlebt, als es die Schlagzeilen in Deutschland vermuten lassen. So ist aus dem Titel eines älteren Reiseblog Beitrages – keine angst vor indien – die Headline des neuen Multivisionsvortrages geworden. Die aktuellen Veranstaltungstermine für 2017 werden immer rechtzeitig auf der Startseite veröffentlicht. Karten sind an der Abendkasse oder im Vorverkauf erhältlich.


Live-Multivisionsvortrag in HD-Qualität

Von allen fremden Kulturen ist die indische Kultur wohl die, die uns Europäer zu allen Zeiten am meisten faszinierte. Aber Schlagzeilen über Indien können Angst machen. Vergewaltigungen, Armut, Kindersterblichkeit. Wie erlebt der Reisende Indien, wie ist Indien wirklich?
Indien steht für Spiritualität, für uralte Hochkulturen die ganz Asien geprägt haben und glücklich scheinende Menschen. Warum sind so viele Inder so tiefen entspannt und scheinen Eins mit Ihrem Leben? Trotz des Kastensystem?

Indien ist in Bewegung und hat seinen eigenen Weg in die Zukunft genommen. Begleitet uns auf einer Rundreise durch Indien, 15.000 km vom Himalaya bis zum tropischen Süden, von der Wüste im Westen bis in den wenig bekannten Nordosten. Erlebt indisches Leben mit seinen Menschen, Tieren, faszinierenden Landschaften, Tempeln und historischen Plätzen. Unterwegs mit der indischen Eisenbahn und ungezählten Taxis. Lernt touristische Highlights und Orte kennen, die in keinem Reiseführer stehen. Namaste!
.

Der Multivisionsvortrag ist in HD Qualität produziert und dauert inklusive einer Pause etwa zwei Stunden. In der Pause und nach der Veranstaltung stehe ich gerne für Fragen zur Verfügung. Und weil immer wieder Besucher nach dem Vortrag zu mir kommen und sagen – toller Abend, aber ich wusste vorher nicht was mich erwartete:
Ein Multivisionsvortrag knüpft an die älteste Form der Unterhaltung und gleichzeitigen Informationsweitergabe an – an den Geschichtenerzähler. Wo früher die Fantasie des Zuhörer ausreichen musste, läuft heute eine Mischung aus Fotos und Film auf der Leinwand zu dem die Geschichten live erzählt werden. Musik und Originalton ergänzen das Ganze.
Wo beim reinen Film die Zuschauer am Ende mit sich und ihren Fragen alleine zurückbleiben, gibt es beim Multivisionsvortrag die Möglichkeit dem Vortragenden Löcher in den Bauch zu fragen und ihm gründlich die Meinung zu sagen :)

Übrigens – wer seine Stadt in der Terminvorschau vermisst und eine Idee für einen Veranstaltungsort hat – immer her damit! Einfach unten einen Kommentar schreiben, danke!

 
 
Plakat Multivisionsvortrag reise-ansichten
Plakat Multivisionsvortrag
keine angst vor Indien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*