Ngapali Beach – Zwei Welten

Wer den schönsten Strand in Myanmar sucht, kommt um Ngapali nicht herum. Rund 7 Kilometer, weißer, feiner, breiter Sandstrand. Klares, blaues Wasser.

Luxusresort an Luxusresort mit Übernachtungspreisen im satten dreistelligen Eurobereich.
.

reise-ansichten Ngapali resort
Ngapali Luxusresort mit Blick auf den Strand

Der klassische Backpacker ist hier kaum anzutreffen, wir haben eines der ganz wenigen Guesthouses gebucht, in der zweiten Reihe, aber mit einem tadellosen Standard.
Wer Fische und Meeresfrüchte schätzt, kann diese in einem der vielen Restaurants entlang der Hauptstraße superfrisch zu kleinem Preis genießen.
Mit den Fahrrädern des Guesthouses erkunden wir die Gegend vom Flughafen Thandwe bis zur Südspitze Ngapalis. Entlang der Hauptstraße liegen strandseitig die Hotels und Resorts, landseitig liegen Läden, Restaurants und die ganz normalen Holzhütten der Einheimischen. Am südlichsten Ende liegt das Dorf Gyeiktwa. Touristen verirren sich hier eher selten hin und ich kann verstehen warum.
Zwei Welten prallen aufeinander, erste und dritte Welt und der Kontrast ist schwer auszuhalten. Die europäischen Jogger, die man hier des Morgens auf der Hauptstrasse sieht, müssen für die körperlich sehr hart arbeitenden Einheimischen völlig absurd anmuten. Jeder dieser Dorfbewohner ist froh über die Mittagspause, nach dem beispielsweise die unglaublich großen Fischernetze als letzte Arbeit nach dem nächtlichen Fischfang an Land gebracht werden. Athletische Männer ächzen unter der Last, sind nass von Meerwasser und Schweiss.
Unter der Sonne trocknen hunderttausende kleinster Fische auf Planen. Für den Eigengebrauch ist das nicht mehr, eher wohl für den Verkauf an eine Konservenfabrik.
Es würde mich wundern, wenn angesichts der Menge an Booten und der riesigen Netze die Überfischung nicht schon gewaltige Ausmaße hat. Es sind einfach zu viele Fischer und zu wenige andere Einkunftsmöglichkeiten für die Dorfbewohner, trotz eines Heeres von Angestellten in den Hotels. Die traditionell nachhaltige Lebensweise der Landbevölkerung stöss an die Grenzen des Bevölkerungswachstums.
.

reise-ansichten ngapali fischer

.
Die Italiener haben übrigens hier schon sehr früh bleibende Spuren hinterlassen – den Namen Ngapali. Im letzten englisch burmesischen Krieg 1860 gelangte eine Gruppe italienischer Soldaten hierher. Die wunderbaren Strände erinnerten sie an ihre süditalienische Heimat und so tauften sie die Gegend Napoli, daraus wurde dann Ngapali.

Reiseblog Tips zu Ngapali

  • Zur Anreise empfiehlt sich der Flieger, der kleine Flughafen Thandwe liegt direkt am oberen Ende von Ngapali. Von Rangun aus fahren auch Busse hier her, die Anreise ist aber lang und strapaziös, einen Bahnanschluss gibt es nicht.
  • Der schönste Strandbereich liegt in der Mitte Ngapalis, dort ist die Dichte der Hotels und Resorts auch am höchsten.
  • Unser Tip für den schönsten Strand in Myanmar ist aber doch der Ngwe Saung Beach. Der Strand ist noch breiter, es gibt viel weniger Hotels, das Preisniveau ist deutlich niedriger und die Koexistenz der Bevölkerung mit den Touristenanlagen schien uns entspannter.

One thought on “Ngapali Beach – Zwei Welten”

  1. Ach wie schöne Bilder und Eindrücke ihr wieder preisgebt. Man ist schon beim Durchschauen soooooo geerdet!!!
    Lieben lieben Dank.
    Passt weiter auf euch auf, alles Liebe für euch
    Von Babettix und Heiko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *