Bargeld & Kreditkarte in Asien

Wie komme ich als Backpacker oder Langzeitreisender im Ausland am besten an Bargeld? Diese Frage bekommen wir öfter gestellt und die Antwort ist die gleiche wie in Deutschland – am Geldautomaten.

Es gibt diese kleinen „Gelddrucker“ zumindest in Asien mittlerweile wirklich an jeder Ecke. Die meisten deutschen Banken nehmen für Bargeldabhebungen allerdings Gebühren, dass einem die Ohren wackeln.
Nach vielen Recherchen haben wir uns für ein zusätzliches kostenloses!!! Konto bei der DKB mit Visa Kreditkarte entschieden. Und rückblickend war das perfekt.
Bis Mitte 2016 keine Gebühren, nirgendwo –  jetzt gibt es die Einschränkung das vom Automatenbetreiber im Ausland geforderte Gebühren nicht mehr erstattet werden. Bei Automaten mit Visa Zeichen sollten keine Gebühren anfallen.
Insgesamt eine dicke Empfehlung von uns!
 .

Die wichtigsten Punkte zum DKB Konto und Visa Karte*

  • Kostenloses Girokonto
  • Kostenlose Kreditkarte
  • Habenzins (so was gibt es noch!): 0,4%
  • Abhebungen Geldautomaten weltweit: Gebührenfrei
  • Bargeldlose Zahlung in der EU: Gebührenfrei
  • Bargeldlose Zahlung außerhalb der EU: 1,75% vom Umsatz

*(Ohne Gewähr und Stand 10/16)

Reiseblog Tips zur Geldversorgung in Asien

  • Legt bitte vor Eurer Reise die Höchstsumme der wöchentlichen Abhebungen fest (Verfügungsrahmen), nicht das der zu niedrig ist.
  • Es ist immer gut für Notfälle eine zweite Kreditkarte Eurer Hausbank dabei zu haben, machmal sind die Geldautomaten verschnupft und wollen eine Karte nicht, die andere aber schon. Gegebenenfalls den nächsten Geldautomaten probieren, es gibt in Asien mehr davon als bei uns.
  • Generell ist es gut etwas Bargeld in US-Dollar dabei zu haben. Besonders in Myanmar, Vietnam und Kambodscha lacht der US Dollar.
  • An jedem größeren Flughafen in Asien gibt es Geldautomaten und Wechselstuben. Dort könnt ihr Euch günstig mit Barem für die ersten Tage versorgen.
  • Nehmt Telefon und Email Adressen für die Sperrung der Karten mit, falls doch mal eine Karte abhanden kommt.
Der DKB Link auf dieser Seite ist ein Affiliate Link. Wenn Ihr den nutzt und ein Konto eröffnet, bekommen wir eine kleine Provision die hilft, diesen Reiseblog am Laufen zu halten. Ihr zahlt nichts extra, das macht die DKB aus ihrer Werbekasse. Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *